Mrz
14

Freude

by Stefan | Tags:

 

IMGP4511 - Kopie (2)

IMGP4516 - Kopie

 

Gestern haben wir mal ein bisschen drauf gehauen, und den Kessel auf die Räder gestellt.

Der Lenker muss natürlich noch gekürzt werden, die Schutzblechsituation vorne ist noch nicht geklärt und hinten muss es nochmal bearbeitet werden. Die Auspuffhalterung hinten am Stoßdämpfer muss ein bisschen umgeschweißt werden, da die Dämpfer ein bisschen dicker sind als die originalen, evtl. wird es auch ein M10x1,25 Adapterstück tun. Nach der Alpentortour werden wir noch eine flache Sitzbank anfertigen die besser zu dem Stil passt. Für die Tour wird die alte Sitzbank neu gepolstert und frisch bezogen.

Liebe Leser, was ist eure Meinung zum vorderen Schutzblech?

Klein oben angeschraubt, oder klein untenliegend? Eure Meinung ist gefragt.

Gruß Stefan



Die letzten Tage war aus verschiedenen Gründen nicht so viel los, aber anderer Kram ist auch (manchmal) wichtig. So hatte z.B. meine Freundin Geburtstag, das neue alte Fahrrad meines Söhnleins benötigte einen umfangreichen Service und im Kellerloch mussten endlich Regale an die Wand, um ein bisschen mehr Platz zu schaffen.                                 

Mit ein paar Kleinigkeiten bin ich trotzdem voran gekommen. Die Reifen samt neuen Schläuchen habe ich auf die Felgen montiert und an die schwarz lackierten Naben geschraubt. Reifen sowie Schläuche sind von Heidenau und die Reifen haben das bewährte K61 Racer Profil. Die Felgenhälften sind von einer Skyteam Dax, da die originalen Felgen mit Rundlauf nur noch wenig zu tun hatten.

IMGP4504 

Die kompletten Bremsen vo. und hi. hab ich gereinigt, den Betätigungsbolzen und die Auflageflächen der Beläge mit Fett und Kupferpaste geschmiert. Neue Beläge sind nicht nötig, die haben wir vor einiger Zeit schon mal erneuert.

IMGP4505 

Ansonsten hab ich noch ein paar Kleinteile montiert. Der Lampen- und Nummernschildhalter hat neue Gummis bekommen und  wurde schon mal am Rahmen angeschraubt, die Sitzbankverriegelung hab ich wieder angebaut und die Zierleiste oben am Rahmen durfte zurück auf ihren Platz.

IMGP4503

 

Jetzt geht es langsam zum Endspurt des Neuaufbaus…

 

Gruß Stefan



Mrz
08

Kupplungsdeckel und Gabel

by Stefan | Tags:

Heute hat der Kupplungsdeckel einen neuen Simmerring bekommen und die restliche Kupplungsbetätigung konnte montiert werden. Bei der Montage muss man sehr gut aufpassen, da der Ölkreislauf für die Kurbelwelle durch den Seitendeckel und die Kupplungsbetätigung geht, wenn man hier etwas vergisst oder falsch montiert ist schnell Feierabend mit dem Motor. Sehr wichtig sind an dieser Stelle vor allem die kleine Hülse in der Mitte der Kupplungsbetätigung und unter dieser Hülse sitzt noch eine kleine Feder, da sollte man sehr gut darauf achten das alles an seinem Platz sitzt.  Am Kupplungseinsteller im Deckel hab ich auch einen neuen O-Ring montiert. Vor der Montage des Kupplungsdeckels hab ich alles noch ein bisschen eingeölt und dann den Deckel mit neuer Dichtung montiert. Die 2 Kreuzschlitzschrauben werden natürlich auch noch gegen Inbusschrauben getauscht, von den langen Inbusschrauben sind die letzten beim Kurbelgehäuse draufgegangen…

IMGP4481

IMGP4483

Der Flo hat mir heute eine ganze Wagenladung schwarzer Teile vorbeigebracht, so konnte ich schon mal mit der Gabel weitermachen. Auf dem Bild fehlt der Kennzeichenhalter und die Gabel, die lagen irgendwo anders…

IMGP4500 

Als ich damals die Gabel zerlegt habe, war das eine ganz schöne Qual da die Verschraubungshülsen mit der Gabel eine feste Verbindung eingegangen sind. Die Hülsen musste ich dann ansägen und sprengen. Hier mal zwei Bilder der alten Hülsen:

IMGP4497

IMGP4499

Leider hab ich keine Bilder von den Gewinden an der Gabel gemacht, die haben natürlich ähnlich toll ausgesehen. Nach mühseliger Bearbeitung mit einer Gewindefeile, konnte ich die Gewindegänge aber wieder nacharbeiten  so das die neuen Hülsen leicht aufzuschrauben waren.

IMGP4485

IMGP4486

Um die neuen Hülsen in der Gabel richtig zu positionieren muss alles zerlegt und dabei natürlich auch gereinigt werden. Danach konnte ich beide Gabelholme gut gefettet wieder montieren. Den Dichtring samt Kegelrollenlager hab ich auch gleich montiert und die ganze Gabel samt Lampentopf mal im Rahmen montiert. Die weißen Kabelbinder werden natürlich noch gegen schwarze getauscht. Jetzt kann man schon ein bisschen erkennen wie die Dax mal aussehen wird. Was meint ihr?

IMGP4487

IMGP4488

IMGP4490

 

Gruß Stefan



Ich hab mir mal die Luftfilterfragmente zusammengesucht und überprüft welche Teile fehlen und was wir damit anstellen können. Die Dose und brauchbare Gummistutzen für beide Seiten sind vorhanden, das wars aber dann aber auch schon. Das Drahtnetz in der Dose ist ordentlich zerissen und musste raus, da hab ich aber etwas brauchbares herumliegen. Die fehlenden Innereien hab ich bestellt: Filterelement sowie Halter dafür und Hülse für die lange Schraube. Die fehlenden Seitendeckel wird der Flo selbst aus irgendetwas herstellen. Einen abgebrochenen Halter an der Dose muss ich wieder anschweißen, also alles kein Problem und am laufen.

IMGP4468

IMGP4469

IMGP4470

IMGP4471

Das Zündschloss hab ich durchgemessen und für gut befunden. Dem hinteren Bremslichschalter musste ich mit dem Lötkolben zu Leibe rücken um ihm wieder zu normaler Funktion zu bringen. Den Moosbewuchs hab ich ein bisschen entfernt.

 IMGP4472

IMGP4475

Der Kabelbaum durfte samt Zündschloss und Bremslichtschalter zurück an seinen Platz. Die Zündspule hab ich gereinigt und gemessen, auch da passen alle Werte und das Zündkabel ist auch noch in einem brauchbaren Zustand. Den Zündkerzenstecker hab ich gegen einen neuen NGK Stecker ausgetauscht, da der alte Stecker einen etwas wackeligen Eindruck gemacht hat und für eine Zündkerze mit großem Anschlussnippel gedacht war. Die Kerzenstecker an den Daxen werden aber direkt auf das Gewinde der Zündkerze gesteckt, da muss man also keinen Adapter aufschrauben. Irgendjemand hat an der armen Dax viel herumgeflickt, langsam glaube ich auch nicht mehr an die 20000km, die auf dem Tacho stehen.

IMGP4472

IMGP4473

IMGP4474

IMGP4476

Den Kupplungsdeckel hab ich auch endlich fertig gestrahlt, das war eine ganz schöne Qual. Der Deckel war mit einem silbernen Lack überzogen und darunter war eine schön angefressene Oberfäche. Es hat also einiges an Zeit gekostet den Deckel wieder optisch aufzufrischen. Jetzt bekommt er noch einen neuen Simmerring und einen neuen O-Ring und dann können die restlichen Kupplungsteile samt Deckel montiert werden.

IMGP4478

 

Gruß Stefan



Ich Geistesblitz hätte die Zentrierhülsen vermutlich wieder vergessen, wenn mein Kollege mich nicht gefragt hätte, was ich heute noch mache…. Was ich dann heute noch gemacht habe, war natürlich den Motor obenherum zu komplettieren. Es war ja alles soweit vorbereitet und nur die beiden Zentrierhülsen zwischen Zylinder und Zylinderkopf haben noch gefehlt. Steuerzeiten einstellen ist bei diesen Motoren kein Aufwand und schnell erledigt. Den Zündzeitpunkt hab ich auch noch eingestellt, aber anblitzen werde ich ihn trotzdem noch wenn der Motor läuft. Und die Steuerkettenspannung hab ich eingestellt, das muss aber bei laufendem Motor auch nochmal gemacht werden. Der Motor dreht schön leicht und ruckfrei, alle Gänge lassen sich sauber schalten und ganz ordentlich sieht er soweit auch wieder aus. Jetzt muss ich nur endlich den Kupplungsdeckel fertig machen und dann ist die Motorengeschichte erstmal erledigt. Um dem Flo ein bisschen feuchte Träume zu bescheren, hab ich mir mal erlaubt den Rahmen auf den Motor zu schrauben… und die Stoßdämpfer… und den Auspuff…. Ich denke, die Dax wird ganz ordentlich aussehen, wenn sie fertig ist.

IMGP4455

IMGP4458

IMGP4459

IMGP4461

IMGP4465

 

Gruß Stefan



Feb
29

Chaos und Monkeypower

by Stefan | Tags:

Heute hab ich einen ganzen Haufen Teile von diversen Lagerstellen ins Kellerverlies gebracht und musste erstmal wieder Ordnung machen. Neben dem Cub Auspuff und dem Skyteammotor, der für ein anderes Projekt gedacht ist sind die meisten Teile natürlich für die Alpentortourfahrzeuge. 2x 39mm (50ccm) Zylinder in top Zustand, danke nochmal an Seppel der uns die Zylinder zu einem fairen Preis überlassen hat. Dann finden sich noch diverse Luftfilterfragmente und eine AB23 Gabelbrücke, dank an Michael. Aus den Luftfilterteilen wird wieder eine komplette Dose gebaut und die AB23 Gabelbrücke benötigen wir für die normale Lenkerklemmung, denn das geht bei der 6V Gabelbrücke schlecht.

IMGP4446

IMGP4447

Der Fredy von www.monkeypower.de hat uns zu einem sehr, sehr günstigen Preis, 2 Sätze Racing Boy Stoßdämpfer überlassen. Die Stoßdämpfer haben eine Länge von 335mm und sind über ein Gewinde in der Federvorspannung einstellbar und zusätzlich lässt sich die Vorspannung auch noch in 2 Stufen mit einem Hakenschlüssel verstellen. Im Gegensatz zu vielen auf dem Markt erhältlichen Stoßdämpfern machen die Racing Boy Stoßdämfer einen hochwertigen Eindruck und das allerwichtigste, sie dämpfen ordentlich. Ich hab einen Stoßdämpfer mal auf meiner Bodengummimatte ein paar mal aus- und eingefedert, nach kurzem entlüften war eine sehr gute Zugstufendämpfung spürbar. Ich bin gespannt wie sich die Federbeine fahren und werde natürlich berichten. Wer Teile für Dax und Monkey benötigt sollte mal bei Fredy in den Shop schauen, eine rießige Auswahl zu Spitzenpreisen und erschreckend schneller Versand:-) Danke nochmal an Fredy.

IMGP4448

IMGP4452

IMGP4449

Ich wollte “noch schnell” den Zylinder und den Kopf am Motor montieren, aber ich Pfeife hab die Zentriehülsen, die zwischen Zylinder und Kopf müssen,vergessen mit nach Hause zu nehmen. Zum Glück hab ich aber ganz viel anderen Schrott den ich gerade nicht benötige mitgenommen…. Dann muss der Motor eben bis morgen warten.

IMGP4454

 

Gruß Stefan



Feb
26

Restlicher Kabelsalat

by Stefan | Tags:

Den Kabelbaum hab ich fertig geflickt und einige Kabel erneuert. Ein Vorbesitzer hat das Kabel (Klemme 1) das vom Unterbrecherkontakt kommt zerschnippselt und wieder zusammengebraten. Ich hab’ dieses Kabel über einen weiten Bereich erneuert und wieder durch den Stecker an der Batterie geschleust, bis dorthin kam es wegen dem Geschnippsel gar nicht mehr. Das war eigentlich die Hauptarbeit am Kabelbaum. Die anderen Leitungen hab ich mal auf ihren Leitungswiderstand/Durchgang gemessen und dabei ein bisschen gewackelt und gebogen, aber alles bestens. Der Kabelbaum hat eine frische Lage Isolierband erhalten und bekommt im vorderen Bereich natürlich auch wieder einen dickeren Schutzmantel.

IMGP4439 

IMGP4440

Den Lichtschalter hab ich noch auf ordentliche Funktion überprüft, da über diesen auch die Lichtmaschinenladung für die Batterie läuft, und das hat bei Flos Dax ja nicht richtig funtioniert. In beiden Schaltposition macht der Schalter aber genau das was er tun soll.

IMGP4441

 

Den Batteriekasten mit dem alten verbogenen Seelengleichrichter hab ich mir dann auch nochmal kurz angesehen. Samt Halter ist das ganze Teil verbogen, aber neuer Ersatz ist ja vorhanden.

IMGP4444

IMGP4445

Der neue Gleichrichter ist in der Form bzw. in der Verschraubung leicht anders, das werde ich aber erst anpassen wenn alles wieder im Rahmen sitzt, dann seh ich wo er besser passt. Jetzt fehlt noch das Zündschloss und dann sollte der Kupferwurm beseitigt sein.

 

Gruß Stefan



Feb
26

Die Helden(?)

by Stefan | Tags:

 

Höchste Zeit, endlich mal die Mitspieler vorzustellen.

 

Flo

IMGP4420

 

Nils

Foto0148

 

Stephan

IMGP3483

 

Stefan

P2150023

 

Markus ist leider wegen anstehendem Nachwuchs aus dem Rennen.

Vielleicht besser so, ha ha.

IMGP0483

 

Endgültiger Ersatz für Markus ist noch nicht ganz geklärt, wird sich aber in den nächsten Tagen/Wochen kären.

Fragezeichen2

 

Gruß Stefan



Feb
23

Danksagung und Kabelsalat

by Stefan | Tags:

 

Diese Woche war ich etwas angeschlagen, da ich mir eine “Kindergartenkrankheit” von meinem Sohnemann eingefangen habe, aber jetzt ist wieder alles i.O. und es kann weiter gehen…

Der ein oder andere hat vielleicht die WD-40 und Seidl Motobikes Werbung auf der rechten Seite bemerkt. Diese verlinkte Werbung kommt natürlich nicht von irgendwoher, sondern ist von uns so gewollt. Firmen die uns unterstützen weil sie es interessant/toll/lustig/bescheuert oder was auch immer finden, bekommen es natürlich auch mit ein bisschen Werbung gedankt.  Ein Dankeschön an dieser Stelle nochmal an die Firma WD-40 die unser Vorhaben unterstützt und uns ausreichend mit der beliebten Allzweckwaffe WD-40 und einem teuflischen Rostlöser ausgerüstet hat.

IMGP4438

Ein großes Dankeschön geht natürlich auch an die Firma Seidl Motobikes, die uns ständig mit Ersatzteilen zu guten Konditionen versorgt und auch ansonsten immer für uns da ist. Ein paar weitere werden noch folgen aber das kann ich leider nicht alles vorweg nehmen, sonst wird’s ja langweilig. Wer uns bei unserem Vorhaben mit sinnvollem Kram unterstützen möchte kann sich gerne bei mir melden, gern werden natürlich auch Spenden an “Konzentrationswasser” aus anderen Regionen Deutschlands angenommen, um die eisigen Stunden im derzeit 9°C kalten Kellerverlies auszuhalten:-) Genug davon, erstmal.

Ich warte gerade, unter Anderem, auf den Zylinder für den Dax Motor, den ich von einem Mitglied der www.bonsaicrew.com zu einem echt fairen Preis bekomme(muss eh der Flo zahlen…) und kann am Motor deswegen nicht wirklich etwas weitermachen. Im Regal liegt schon die ganzen Wochen der verbastelte Kabelbaum und wartet darauf das ich ihn mal “sortiere”.  So sah er aus:

IMGP4432

IMGP4433

Da hab ich echt immer Lust drauf… Wenn ich schon das Geschwülst unter dem Isolierband sehe, den Erfinder dieser Klemmen sollte man … . Da hat sich an der Dax mal jemand die Arbeit gemacht den Kabelbaum auszubauen und einen Wackelkontakt oder Kabelbruch im Kabelbaum zu beheben, und dann soetwas. Um den Kabelbaum bei einer Dax auszubauen muss man den Tank und das Zündschoss ausbauen, den Scheinwerfer öffnen u.s.w., es dauert auf jedenfall länger als den Motor auszubauen. Warum macht man es, wenn es schon so ein Aufwand ist, dann nicht einigermaßen ordentlich und verwendet diese schrottigen Quetschverbinder??  Auf jedenfall hab ich den Kabelbaum mal komplett entkleidet…

IMGP4436

IMGP4434

 

Sehr viel weiter bin ich nicht gekommen, jetzt ist erstmal Bettzeit. Gut’ Nacht.

 

Gruß Stefan



 

Gestern hab ich es dann leider doch nicht mehr geschafft… Da ich den Keller natürlich nicht nur zum Moped basteln nutze ist mir eine feste Hebebühne zu umständlich und würde zuviel Platz einnehmen. Die Lösung mit dem Brett auf 2 Böcken ist also gut passend, aber die lumpige Spanplatte auf Dauer eher untauglich. Für den Flo als Meister Eder natürlich kein Problem. Gestern kam er also vorbei und hat diese Teile mit gebracht:

Eine beschichtete Multiplexplatte  mit 6 Befestigungsmöglichkeiten für Spanngurte. Echt optimal, bei Nichtgebrauch verschwinden die Böcke unter der Werkbank und die Platte wird an die Wand gelehnt.

IMGP4426

Der kultige Werbeslogan aus den 60ern sauber ausgefräst

IMGP4428 

Dann hat er noch den lackierten Rahmen und den fertigen Auspuff mitgebracht. Ganz gut gelungen.

IMGP4429

IMGP4431

 

Gruß Stefan